Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren!

Preise und Leistungen

Kostenübersicht/Multimodale Schmerztherapie nach OPS* 8-918

*(mit dem OPS – Operationen- und Prozedurenschlüssel – werden medizinische Prozeduren im Krankenhaus verschlüsselt. Quelle: DIMDI – Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information)

Wir rechnen die Krankenhausleistungen nach dem jeweils gültigen G-DRG-System ab (derzeit Version 2018). Die sich aus dem bundeseinheitlichen Entgeltkatalog ergebende Bewertungsrelation einschließlich der Regelungen zur Grenzverweildauer und zu Verlegungen (effektive Bewertungsrelation) wird mit dem jeweils aktuellen Landesbasisfallwert für Baden-Württemberg multipliziert.

Rechtsgrundlage: § 7 Abs. 2 Nr. 1 in Verbindung mit § 9 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 des Krankenhausentgeltgesetzes (KHEntgG).

Fallpauschalen:

DRG B47A (Multimodale Schmerztherapie bei Krankheiten und Störungen des Nervensystems, mindestens 14 Behandlungstage)

Fallpauschale bis 20. Tag = 5.963,42 €
Erster Tag zusätzliches Entgelt ab 21. Tag = 261,89 € tgl. (bei medizinischer Indikation)

DRG I42A (Multimodale Schmerztherapie bei Krankheiten und Störungen an Muskel-Skelett-System und Bindegewebe, mindestens 14 Tage)

Fallpauschale bis 20. Tag = 5.322,84 €
Erster Tag zusätzliches Entgelt ab 21. Tag = 240,66 € tgl. (bei medizinischer Indikation)

DRG U42B(Multimodale Schmerztherapie bei psychischen Krankheiten und Störungen, Alter > 18 Jahre, mindestens 14 Behandlungstage)

Fallpauschale bis 22. Tag = 6.168,69 €
Erster Tag zusätzliches Entgelt ab 23. Tag = 240,66 € tgl. (bei medizinischer Indikation)

Rückrufservice
Schmerzpraxis

Wir haben
für Sie
modernisiert
und optimiert!

Mehr dazu...