Rehabilitation

Rehabilitation nach Maß bei chronischen Schmerzerkrankungen

Das Schmerztherapiezentrum Bad Mergentheim ist auf die Behandlung chronischer Schmerzzustände verschiedenster Ursachen spezialisiert. Unsere Schwerpunkte sind unter anderem die Behandlung von Migräne, Kopf- und Gesichtsschmerzen, Rückenschmerzen, Morbus Sudeck und Fibromyalgie – auch mit psychischen Begleiterkrankungen (Burn out, depressive Störungen, Angststörungen).

Patienten mit chronischen Schmerzerkrankungen und psychischen Begleiterkrankungen sollten in einer Rehabilitationsklinik aufgenommen werden, die über hinlänglich qualifizierte bewegungs- und physiotherapeutische Kompetenz, gepaart mit psychologischen Behandlungsmöglichkeiten verfügt, um insbesondere die Wechselwirkung zwischen körperlichen und psychischen Aspekten berücksichtigen zu können. Als Fachklinik für Spezielle Schmerztherapie mit umfassender physio- und psychotherapeutischer Kompetenz verfügt das Schmerztherapiezentrum Bad Mergentheim über diese Voraussetzungen.

Spezifische schmerztherapeutische Möglichkeiten

Die Besonderheit einer Rehabilitation im Schmerztherapiezentrum Bad Mergentheim besteht darin, dass neben den klassisch rehabilitativen Verfahren wie Physiotherapie, Psychologie, Ergotherapie und Sozial­dienstberatung den Patienten spezifische schmerztherapeutische Möglichkeiten zur Verfügung gestellt werden.

Dieses ist insbesondere für die Patienten wichtig, bei denen der Schmerz im Mittelpunkt des Leidens steht und ansonsten eine Rehabilitation nicht sinnvoll durchführbar macht. So ist häufig die Schmerzlinderung eine notwendige Voraussetzung für Physio- und Ergotherapie und das Erreichen der rehabilitativen Therapieziele. Der rehabilitative Ansatz mit dem Ziel, eingeschränkte Fähigkeiten wiederherzustellen, schließt die Kenntnis und Anwendung aller zum Erreichen der Behandlungsziele notwendigen Behandlungsmethoden ein.

Private Zusatzversicherungen übernehmen angesichts der für eine Rehabilitation ungewöhnlich hohen ärztlichen Behandlungsdichte regelmäßig die Kosten für Wahlleistungen.

Aufnahmebedingungen

Das Schmerztherapiezentrum Bad Mergentheim bietet gesetzlich und privat versicherten Patienten seine Behandlung an. Voraussetzung für den Antrag auf eine medizinische Rehabilitation oder stationäre Heilbehandlung ist die Verordnung durch den behandelnden Arzt.

Die Kostenträger entscheiden nach Art und Schweregrad der gesundheitlichen Einschränkungen, ob die Behandlung ambulant oder stationär durchgeführt werden kann. Stationäre Heilverfahren haben in der Regel eine Dauer von drei bis sechs Wochen.

Sozialversicherte Patienten stellen ihren Antrag beim zuständigen Rentenversicherungsträger (Patienten im berufsfähigen Alter) oder bei ihrer Krankenkasse (Rentner). Ansprechpartner sind die örtlichen Beratungs- oder Geschäftsstellen.

Privat versicherte Patienten sollten im Vorfeld abklären, ob eine Krankenhausbehandlung oder eine Rehabilitation indiziert ist. Sie stellen den ärztlichen Bewilligungsantrag bei ihrer Versicherung; Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes richten diesen Antrag außerdem an ihre zuständige Beihilfestelle.

Die Mitarbeiter des Beratungs-Teams des Schmerztherapiezentrums Bad Mergentheim beraten Sie umfassend und individuell schon im Vorfeld geplanter Behandlungen unter der kostenlosen Beratungs-Hotline: 0800 1983 198.

Unser Leistungsspektrum im Überblick:

  • Rehabilitation (Gesetzliche Krankenkassen, Berufsgenossenschaften und Rentenversicherungen)
  • Rehabilitation (ehemals Sanatoriumsbehandlung) für Beihilfeberechtigte und Privatversicherte
  • Stationäre Krankenhausbehandlungen für gesetzlich Versicherte (per Einzelfallentscheidung) und Berufsgenossenschaften
  • Stationäre Krankenhausbehandlung für Beihilfeberechtigte und Privatversicherte

Nach erteilter Kostenübernahmeerklärung erfolgt die Terminvergabe. Die Klinik ist bemüht, Terminwünsche weitestgehend zu berücksichtigen.

Therapiekonzept

Rehabilitation

KlinikNews

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig. Deshalb verwenden wir Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Außerdem optimieren wir unsere Werbung. Dafür analysieren wir mit Ihrer Einwilligung die Nutzung unserer Website mit Tracking-Technologien sowie Cookies von Drittanbietern (Google Analytics). Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.